Tagesausflug nach Kavarna

Tagesausflug nach Kavarna

Auf Einladung der deutsch-bulgarischen Gesellschaft „Geo Power“ OOD, die lokaler Partner der Gesellschaft AES ist, hat der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland seine Exzellenz Herr Matthias Höpfner am 11.04.2011 den größten Windpark - „St. Nikola“, bei Kavarna besucht.

Anwesend bei dem Treffen waren Herr Wolfgang Wendel, Berater des Botschafters und andere Vertreter der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, der Ehrenkonsul der Bundesrepublik Deutschland und Frankreichs in Varna Herr Nedyalko Nedelchev, der Bürgermeister der Gemeinde Kavarna Herr Tzonko Tzonev und die Gesellschafter der „Geo Power“ OOD Herr Dimitar Hristov, Herr Alek Arabadjian und Herr Thomas Funke.

„Zum ersten Mal bekommt eine Gesellschaft, die auf unserem Territorium arbeitet, eine so große Auszeichnung von der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer“, erklärte der Bürgermeister der Gemeinde Kavarna anlässlich der Preisverleihung der Deutsch-Bulgarischen Industrie- und Handelskammer für das Jahr 2010 an die „Geo Power“ OOD.

Die Gäste haben mit den Mitarbeitern des Windparks nützliche Gespräche geführt und offenes Interesse an dem hoch technologischen Betriebsniveau der Windkraftanlagen gezeigt.

Ziel des Treffens ist das bereits erreichte Betriebsniveau zu demonstrieren und das Investitionsinteresse der deutschen Wirtschaft an der Entwicklung und dem Aufbau der gemeinsamen Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien auf dem Territorium von Bulgarien zu wecken.